Gewerbekammer

Gewerbekammer
f
ремесленная палата; палата ремёсел

Das Deutsch-Russische und Russisch-Deutsche Business- und Banking-Wörterbuch. - М.: Russkiy Yazyk - Media. . 2005.

Игры ⚽ Поможем написать реферат

Смотреть что такое "Gewerbekammer" в других словарях:

  • Gewerbekammer — Ge|wẹr|be|kam|mer 〈f. 21〉 Vorläuferin der Handwerkskammer …   Universal-Lexikon

  • Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Abgeordnetenhaus (X. Legislaturperiode) — Dies Liste der Abgeordneten zum Österreichischen Abgeordnetenhaus (X. Legislaturperiode) listet alle Abgeordneten zum österreichischen Abgeordnetenhaus während der X. Legislaturperiode auf. Die Legislaturperiode umfasste eine Sessionen, die von… …   Deutsch Wikipedia

  • Handwerkskammer Bremen — Die Handwerkskammer Bremen ist in der Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts auf dem Gebiet der Freien Hansestadt Bremen die zuständige Handwerkskammer als selbstverwaltete Interessensvertretung und Dienstleister für das ansässige… …   Deutsch Wikipedia

  • Handwerkskammer Hamburg — am Holstenwall Die Handwerkskammer Hamburg ist die auf dem Gebiet der Freien und Hansestadt Hamburg zuständige Handwerkskammer als Interessenvertretung und Dienstleister für das ansässige Handwerk, handwerksähnlicher Betriebe und deren… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Feldmann — (* 16. Mai 1840 in Osnabrück; † 25. Juli 1923 in Bremen) war ein deutscher Fabrikant und Präsident der Gewerbekammer Bremen. Biografie Feldmann kam aus einer Kaufmannsfamilie. Er studierte Chemie und promovierte zum Dr. rer nat. und wurde… …   Deutsch Wikipedia

  • Gewerbehaus (Bremen) — Gewerbehaus mit Ansgar Säule links: Venusgiebel, rechts: Mercatorgiebel Das Gewerbehaus in Bremen ist ein repräsentatives Bauwerk aus dem frühen 17. Jahrhundert und Sitz der ältesten deutschen Handwerkskammer der 1849 gegründeten Handwerkskammer… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes Hirsch — (* 13. August 1861 in Hamburg Hamm; † 4. Mai 1935 in Hamburg) war ein Drechsler, Hamburger Gewerbevereinsvorsitzender, Politiker der Reichspartei des deutschen Mittelstandes, später der DVP und Hamburger Bausenator. Drec …   Deutsch Wikipedia

  • Justus Brinckmann — Justus Brinckmann, 1905 Justus Brinckmann (* 23. Mai 1843 in Hamburg; † 8. Februar 1915 in Hamburg Bergedorf) war Spiritus rector des Museums für Kunst und Gewerbe Hamburg und 1874 bei dessen Gründung die maßgebliche Persönlichkeit …   Deutsch Wikipedia

  • Bremen [1] — Bremen, 1) (Freie Hansestadt B.), selbständiger Staat im Deutschen Bunde. Das circa 5 QM. große Gebiet, durch die Weser in zwei ungleiche Hälften getheilt, zerfällt in zwei Landherrschaften u. enthält außer der Stadt B. die beiden Städte Vegesack …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Handelskammern — (Handels und Gewerbekammern, Kommerzkammern, Handelsdeputationen, Handelskollegien, kaufmännische Ältestenkollegien), Hilfsorgane der öffentlichen Verwaltung, deren Aufgabe darin liegt, die kaufmännischen und industriellen Interessen ihres… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Carl Stichnath — (* 11. Mai 1863 in Bremen; † 23. Dezember 1933 in Bremen) war ein deutscher Schornsteinfegermeister, Präses der Gewerbekammer Bremen, Bremer Politiker und Senator (DDP). Inhaltsverzeichnis 1 Biografie 1.1 Ausbildung, Beruf und Kammerarbeit …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»